Angebot

Jugendhaus JAM

Das Jugendhaus JAM bildet das ursprüngliche Kernangebot der Jugendarbeit Bassersdorf. Während festen Öffnungszeiten finden Jugendliche ab der 6. Primarklasse im alten Feuerwehrdepot an der Klotenerstrasse 3 einen Treffpunkt für ihre Freizeitgestaltung, die Beziehungspflege und fachliche Unterstützung durch die Jugendarbeitenden.
Das Angebot des Jugendtreffs ist kostenlos, niederschwellig und freiwillig. Das Jugendhaus JAM bietet den jugendlichen Besuchenden diverse Spiele, einen Billardtisch, zwei Tischfussballkästen, drei PC-Stationen, einen Discoraum mit Spiegelwand, zwei portable Musikboxen, eine Playstation mit Beamer, einen Garten mit Grill-Stelle und eine grosszügige Küche zur Benutzung.
Die Jugendarbeitenden stehen den Heranwachsenden als professionelle Ansprechpersonen bei der Alltagsbewältigung zur Verfügung, realisieren gemeinsam mit ihnen Aktivitäten und Projektideen oder unterstützen bei schulischen Herausforderungen und der Berufswahl.
Ein wichtiges Element im gemeinsamen Gestalten des Jugendhausalltages sind die Nutzertreffen. Diese Versammlung findet viermal jährlich statt und dient unter anderem dazu, gemeinsam über Haltungen, Werte und Normen zu diskutieren. Auf dieser Grundlage werden schliesslich verbindliche Regeln für alle abgeleitet. Damit soll die Identifikation der Jugendlichen mit ihrem Treff und das gegenseitige Einfordern jener Regeln gestärkt werden. Das Aushandeln des respektvollen Miteinanders wird als wesentlicher Teil der professionellen Beziehungsarbeit erachtet

Die Jugendarbeit verfasst derzeit eine Sozialraumanalyse, welche eine Neukonzeptionierung der Angebote beabsichtigt. Eine Anpassung der JAM-Öffnungszeiten ist im Jahr 2021 zu erwarten.

Corona

Die Jugendarbeit Bassersdorf nimmt ab dem 10. Juni im Rahmen eines Schutzkonzepts die offene Treffarbeit im Jugendhaus JAM wieder auf. Damit verbunden sind Beschränkungen der maximalen Personenanzahl pro Raum sowie das Führen einer Präsenzliste. Ausserdem ist die Jugendarbeit dreimal wöchentlich im öffentlichen Raum der Gemeinde unterwegs.

Sommerferien

Die Jugendarbeit Bassersdorf schliesst die Türen des Jugendhaus JAM während den dreiwöchigen Betriebsferien vom Mittwoch, 22. Juli bis zum Mittwoch, 12. August 2020. 

Miete mich

Das Jugendhaus JAM kann in Absprache mit der Treffleitung an den Wochenenden stockweise gemietet werden. Zurzeit ist dies jedoch nur mit der Einreichung eines selbstverfassten Schutzkonzepts möglich.

Hier finden Sie die Mietvereinbarung.

Jugendarbeit unterwegs

Im Rahmen der Einarbeitung des neuen Teams und einer anstehenden Sozialraumanalyse ist die Jugendarbeit im Zweierteam an den Trefftagen sowie jedes zweite Wochenende samstags oder sonntags im Gemeindegebiet unterwegs. Dabei geht es in erster Linie um das Kennenlernen der Gemeinde, ihrer jugendrelevanten Orte und den Jugendlichen im Aussenraum. Es besteht noch kein professionelles Angebot (mobile oder aufsuchende Jugendarbeit), weder was feste Zeiten, Routen oder die Ausrüstung anbelangt. Eine sozialräumliche Jugendarbeit Bassersdorf wird als Teil der Neukonzeptionierung im Jahr 2020 entstehen.

Jugendberatung

Wir bieten seit dem September 2020 Beratungen in den Räumlichkeiten des alten Schulhauses (Türmli) an. Das Beratungsangebot umfasst eine niederschwellige, professionelle Anlaufstelle für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren (primäre Zielgruppe) und junge Erwachsene. Das Beratungsangebot basiert auf Freiwilligkeit und ist kostenlos.

Ausgangslage 

Die Jugendlichen müssen nebst den alltäglichen Anforderungen in der Adoleszenz wichtige Entwicklungsschritte (Persönlichkeitsentwicklung) meistern, wie u.a. die Selbstwahrnehmung, die Gestaltung von Beziehungen, das Loslösung und die Unabhängigkeit von den Eltern, die Berufs- und Ausbildungswahl sowie die Aneignung von Werten und Normen der Gesellschaft. Wenn hierzu stressauslösende Risikofaktoren wie z.B. Leistungsdruck in der Schule, angespannte Situation zuhause oder fehlender Freundeskreis/Peergroup; kann sich dies stark auf die gesunde (körperliche, geistige und seelische) Entwicklung eines Jugendlichen auswirken.

Zielgruppe

Die primäre Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Bei Bedarf dürfen auch junge Erwachsenen bis ca. 22 Jahren die verschiedenen Beratungsangebote in Anspruch nehmen. Das Angebot richtet sich auch an Eltern und/oder andere Bezugspersonen sowie Institutionen und interessierte Personen der Gemeinde, welche mit jugendspezifischen Problemen, Fragen und Anliegen konfrontiert sind.

Haltung, Grundwerte

Die Mitarbeitenden der JA Bassersdorf begegnen den Jugendlichen mit Offenheit, Akzeptanz sowie Wertschätzung und respektieren ihre Lebenssituation. Sie unterliegen der Schweigepflicht. Diese Haltung zeigt sich auch gegenüber von Nationalität (Herkunft), Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung und politischer Einstellung. Sie handeln bedürfnis-, ressourcen-, sozialraumorientiert, parteilich und partizipativ. Dabei steht immer das Individuum im Zentrum und dementsprechend die Persönlichkeitsbildung, Ressourcenvermittlung und persönliche Problembearbeitung.

Beratungsziele

Die Beratung basiert auf dem Prinzip der Resilienzförderung. Die Jugendlichen sollen in ihren persönlichen Ressourcen gestärkt werden, wie z.B. die Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit. Bei Bedarf können andere Akteure der betreffenden Lebenssituation (Eltern, Schule, Peergroup etc.) des Jugendlichen in die Beratung einbezogen werden. Voraussetzung hierfür ist die persönliche Beziehung (Vertrauensverhältnis) zwischen dem Mitarbeiter der JA und dem betreffenden Jugendlichen.
Während der Beratung werden bei Bedarf Informationsunterlagen, Broschüren sowie Adressen von externen Fachberatungsstellen abgegeben.

Settings

  • nach Terminvereinbarung im Beratungszimmer im Türmli, jeweils donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr (ständiges Beratungsangebot);
  • nach Terminvereinbarung telefonisch während des ständigen Beratungsangebots oder zu einem vereinbarten Zeitpunkt;
  • Beratungen "Tür-und-Angel-Gespräche", spontane Beratungsgespräche während des ständigen Beratungsangebots;
  • Beantwortung eingehender Anrufe während des ständigen Beratungsangebots;
  • Mailanfragen bearbeiten während des ständigen Beratungsangebots;
  • Bewerbungswerkstatt sowie schulische Fragen im Büro des Jugendhauses JAM, jeweils donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr.

Flyer Beratung und Werkstatt

Events & Projekte

Die Jugendarbeit Bassersdorf entwickelt – teilweise in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen – Projekte, Events und ausserordentliche Angebote, die während oder neben den regulären Trefföffnungszeiten stattfinden.

JAM-Z'Nacht

Jeden Freitag, von 18:30 bis 21:00 Uhr, kann ein gemeinsames, durch die Jugendarbeit finanziertes, Abendessen stattfinden. Der "JAM-Z'Nacht" wird bei Bedarf, also nach Wunsch realisiert und fordert sowie fördert von der Planung über den Einkauf bis zum Kochen und Spülen die organisatorischen sowie praktischen Fähigkeiten der Jugendlichen. Menü nach Wunsch, Mindestbeteiligung: 5 Personen.


MBB – Midnight Ball Basi

Jeweils am letzten Samstagabend der Wintermonate von 20:00 bis 23:00 Uhr öffnet die Jugendarbeit Bassersdorf den Jugendlichen die Turnhalle der Sekundarschule Mösli zum offenen und freien Spiel. "MBB" entstammt dem Verbund J4B (Jugend 4 Basi), der kirchlichen und kommunalen Jugendarbeit Bassersdorf und richtet sich an Jugendliche ab der 6. Klasse.

Mitnehmen: Hallenschuhe
Achtung: Private Unfallversicherung obligatorisch!

Daten 2020/2021
31.10.20 Halloween-Special (Saison-Start)
28.11.20
30.01.21
27.02.21
27.03.21
24.04.21 Abschluss-Special (Saison-Ende)

Badi-Fest

Bisher veranstaltete die Jugendarbeit Bassersdorf ein Sommer-End-Badi-Fest, welches die Jugendarbeit im Aussenraum stärken und das Ende der Badesaison zelebrieren sollte. Für das Jahr 2020 ist angedacht, mehrere Veranstaltungen im Freibad Hasenbühl durchzuführen